Martina Wildner –
Die Königin des Sprungturms

Eine Buchrezension von Barbara Ter-Nedden

Buch Königin Die Geschichte einer besonderen Freundschaft zweier Mädchen: Nadja und Karla, die Königin des Sprungturms.

Die 12-jährige Nadja kennt kein Leben ohne Karla und ohne Sprungtraining. Tag für Tag gehen sie ins Leistungszentrum – Auerbachsalto, Delfinkopfsprung und so weiter. Zusammen sind sie die besten. Nadja ist fasziniert von Karla, die unnahbar ist und mirakulös gut. Es gibt keine Rivalität zwischen den beiden. Nadja ist von Anfang an perfekt, während Karla nur wegen der Freundin ihr Leistungsniveau hält. Wenn Nadja springt, dann bringt sie ein ganzen Schwimmbad zum verstummen.

Doch von einen Tag auf den anderen gelingen Karla keine Sprünge mehr. „Ein Pferd hat vier Beine und stolpert auch“, sagt Nadjas russische Mutter. Es hat jedoch etwas mit dem neuen Freund ihrer Mutter zu tun, den sie für den Tod ihres Vaters verantwortlich macht. Als Karla mit dem Springen ganz aufhört, wird alles anders. Erst jetzt kann Karla von ihrem Geheimnis, warum sie in jeden Sprung ihr ganzes Leben gepackt hat, erzählen. Und Nadja, die nun nicht mehr nur aus Freundschaft springt, gelingt der beste Sprung ihres Leben. Eine erstaunliche Geschichte über die Freundschaft und das Anderssein zweier junger Mädchen.

(Barbara Ter-Nedden) Alter: ab 12 Jahr