Veranstaltungen der Parkbuchhandlung

Mein Weimar: Konzert und Gespräch mit Peter Gülke

Am 9. Januar 2020, um 19.30 Uhr in der Redoute.

Der Dirigent, Musikwissenschaftler und Schriftsteller Peter Gülke, Nachfahre der Familie Vulpius, präsentiert am 9. Januar um 19.30 Uhr im La Redoute sein neues Buch "Mein Weimar". Das Gespräch mit "unserem klügsten Dirigenten" (Die Welt) über Weimar und den Komponisten Franz Schubert, wird musikalisch von Prof. Ulf Schneider an der Violine und Prof. Jan Philip Schulze am Piano begleitet.

In "Mein Weimar" öffnen sich Aussichten auf vergangene Epochen: Es treten Goethe, Herder, Schiller, Schopenhauer und eben Schubert auf den Plan. Letzterer ist ein Schwerpunkt Gülkes, der für seine lebendigen Porträts von Musikern und brillanten Musikbeschreibungen bekannt ist. Gülke gewährt auch persönliche Einblicke in sein Leben und das Familienleben der Familie Vulpius.

Gülkes Leben liest sich selbst wie ein Geschichtsroman: Die Kindheit in einer Stadt, die "der Führer" so gern besuchte, Jugend in der stalinistischen DDR, später Musiker im gelenkten Staat bis er 1983 den Entschluss fasst, das Land zu verlassen, weil der Druck seitens der Stasi unerträglich geworden war. Nach dem Fall der Berliner Mauer, kehrt er 1990 endlich in sein geliebtes Weimar zurück.

Ulf Schneider und Jan Philip Schulze von der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover, werden an diesem Abend Franz Schubert zu Gehör bringen: Sonate in A-Dur und die Fantasie.